Es gibt zahlreiche Vorteile, wenn Sie sich dafür entscheiden, beim Sport Kontaktlinsen zu tragen. Ein bedeutender ist, dass Ihnen, sobald Sie ins Schwitzen kommen, kein Gestell einer Brille von der Nase rutschen kann. Dies kann sehr lästig und störend gleichermaßen sein. Des Weiteren besteht auch ein größeres Risiko sich zu verletzen und es kann sich zu einem Störfaktor entwickeln, wenn Sie Ihren Sport mit Brille ausüben.

Nachteile, wenn Sie Sport machen mit Linsen

Wenn Sie Kontaktlinsen beim Sport tragen, haben Sie eigentlich keine großen Nachteile. Sobald Sie allerdings im Freien sportlich aktiv sind, müssen Sie bedenken, dass die Augen mit Linsen nicht gegen eine UV-Strahlung und Sonnenlicht geschützt sind. Auch wenn Sie einen Extremsport im Wasser ausüben wollen, sollten Sie berücksichtigen, dass die Gefahr besteht, dass die Kontaktlinsen herausgeschwemmt werden könnten.

Wie lange können Sie mit Kontaktlinsen Sport machen?

Generell gilt beim Tragen von Kontaktlinsen, dass Sie diese nicht länger als acht Stunden tragen, da Ihr Auge immer mal wieder eine Erholung benötigt. Daher sollten Sie bei Ihren sportlichen Aktivitäten auch einplane, dass Sie entsprechend Pausen machen, damit Ihre Augen nicht zu sehr beansprucht werden. Zu diesem Thema können Sie sich aber auch von einem Fachmann gut beraten lassen. Die Tragedauer ist auch immer abhängig, welche Linsen Sie tragen.

Ist Sport mit Linsen einfacher?

Gerade wenn Sie eine Sportart auszuüben, bei der beispielsweise ein Ball zum Einsatz kommt, ist es sicher ein Vorteil, wenn Sie keine Brille, sondern Kontaktlinsen tragen. Ein Ball oder auch jedes andere Sportgerät kann immer mal aufs Auge gehen und beim Tragen einer Brille besteht dann eine erhebliche Gefahr sich zu verletzen. Sie können sich auch viel freier und ohne Einschränkung bewegen, wenn Sie Sport treiben mit Linsen.

Spezielle Kontaktlinsen für den Sport

Es gibt keine speziellen Kontaktlinsen, die Sie während einer sportlichen Aktivität tragen können. Sie können Ihr Sportprogramm mit den Linsen, die Sie sonst auch verwenden, ausüben. Wenn es sich um fachgerecht perfekt angepasste Kontaktlinsen handelt, die Sie verwenden, bestehen keinerlei Bedenken, dass Sie diese auch beim Sport tragen können. Wenn Sie nicht sicher sind, ist es besser, wenn Sie einen Optiker fragen.

Welche Sportarten mit Kontaktlinsen

Grundsätzlich können Sie bei jeder Art von Sport sich dazu entscheiden Kontaktlinsen, anstatt einer Brille zu tragen. Es ist sogar beim Schwimmen gar kein Problem Linsen zu verwenden. Sie sollten aber darauf achten, dass Sie eher weiche Kontaktlinsen tragen, beim Sport, als harte. Gerade Sportarten mit häufigem Körperkontakt, wie zum Beispiel Eishockey, ist es sehr ratsam, dass Sie zur Linse, anstatt zur Brille greifen.

Was sollten Sie nach dem Sport berücksichtigen?

Sobald Sie Ihr Sportprogramm beendet haben, sollten Sie die Kontaktlinsen auf jeden Fall herausnehmen und entsprechend desinfizieren. Hierbei ist ein Vorteil, wenn Sie sowieso sogenannte Tageslinsen tragen, dann werden diese natürlich gleich danach einfach entsorgt. Bei dieser Variante sparen Sie sich das Mitnehmen eines Behälters zum Reinigen der Linsen, sowie entsprechendes Reinigungsmittel.

Categorized in: